+49 (0) 8442 / 9687 430 | Kontakt | English

MATERIALICA Design + Technology Award für diamantbelegtes Mikrovlies STIC N

Oktober 23, 2017

Mit der Entwicklung des Diamantpartikel belegten Mikrovlies STIC N ist es der Frictins GmbH erstmals gelungen, ein Produkt herzustellen, welches sowohl im Preis-Leistungsverhältnis als auch in der Handhabung unerreichbar gegenüber bestehenden Verfahren und Produkten bei Pressverbindungen ist. Für das diamantgelegte Mikrovlies gab es von der namhaften Jury aus Wissenschaft, Design und Industrie die höchste Auszeichnung, den „Best-of-Award“.

Erhöhungen des Haftbeiwertes um Faktor 8

Reibwert erhöhende Oberflächen bilden die Schlüsseltechnologie bei der Umsetzung der CO2-Grenzwerte neuer Antriebskonzepte. Sie ermöglichen das Down-Sizing von Komponenten ohne Leistungsverluste oder schaffen zusätzlichen Bauraum für alternative Antriebskonzepte. Mit STIC N werden aufgrund der verfügbaren Partikelgrößen 8µm bis 100 µm und auch in Bezug auf die Variationsmöglichkeiten bei der Flächenbelegung sowie Anzahl der Partikel auf der Vliesoberfläche neue Maßstäbe gesetzt. Erhöhungen des Haftbeiwertes um Faktor 8 sind im Wettbewerbsvergleich einzigartig.

„Speziell im systemischen Leichtbau werden durch die FRICT.ins®
STIC N Technologie außerordentliche bisher nicht realisierbare Materialkombinationen ermöglicht“, sagt Willy Speth, Geschäftsführer der Frictins GmbH. „Mit dieser Auszeichnung sehen wir uns bestätigt, aus bestehenden Technologien neue Verfahren und Anwendungsmöglichkeiten zu schaffen, um den neuesten Entwicklungen im Bereich der Mobilität Rechnung zu tragen“.

Über die Frictins GmbH

Die Frictins GmbH mit Sitz in Wolnzach bündelt jahrzehntelange Erfahrung in Konstruktion, Berechnung, Simulation von Komponenten und Bauteilen für die Automobil-, Luft- und Raumfahrttechnik sowie fundierte Kenntnisse aus Materialwissenschaft und Oberflächentechnologie. Namhafte Experten aus Schlüsselindustrien und Wissenschaftler bieten Unterstützung und eröffnen Zugang zu Prüf- und Testmöglichkeiten in entsprechenden Instituten und Unternehmen.

Geschäftsführer Willy Speth (2. von rechts) und Technikleiter Tobias Speth (2. von links) erhalten den „Materialica Design + Technology Best of Award 2017, Kategorie Surface & Technology“ von Moderator Jan Stecker (rechts) und Robert Metzger, Geschäftsführer MunichExpo (links).
Foto: Kroha Fotografie